Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Engel’ Category

Meine lieben Blogleser-Freunde!
Ich habe heute über verschiedene Hautfarben nachgedacht, dazu kann ich mich erinnern, im Film „Hackers“ gab es eine Fernsehsendung, bei der jemand Folgendes sagte:

Indianer sind aus einem genetisch minderwertigen Material.

Solche Sätze haben mich früher oft sehr wütend gemacht. Aber mehr denn je wird mir bewusst, dass wir alle Seelen sind, die hier sind um zu lernen. Alles, was wir sagen, tun, denken, fühlen, ist da, um zu lernen, wir sind da, um zu lernen. Ich weiß, dass uns Verurteilung trennt und Liebe uns über alle Differenzen hinweg vereint. Dass wir alle in diesem Sinne gleich sind ist gewiss auch ein Statement gegen so eine Aussage, aber darum geht es mir diesmal nicht so sehr. Ich glaube, ich bin gerade dabei zu lernen, alle solchen Äußerungen hinzunehmen, zu wissen, dass sie nur existieren, damit wir aneinander lernen können, weil wir uns ja auch Spiegel sind, wir projizieren unsere eigenen Verhaltensweisen auf unsere Mitmenschen. Ich weiß jetzt, dass, egal welche abstoßenden Verhaltensweisen wir an den Tag legen, alles dem Fortschritt dient. Ich weiß jetzt, dass uns das nicht trennen muss, dass ich mich daraus lösen kann und dass ich alle Menschen, egal, was sie tun oder sagen, lieben kann. Und ich spüre, dass jetzt alles in meiner Weltsicht zu Harmonie werden will und meine Freude darüber will ich mit euch teilen.

Ich meine, wir haben uns verschiedene Hautfarben erwählt, um daraus zu lernen. Sowie jene Seelen, die sich entschieden, ihr Leben als Tiere zu verbringen, dies taten, um zu lernen, und um allen Anderen beim Lernen zu helfen. Manchmal merkt man es zwar nicht so sehr am Menschen, als mehr an den Tieren, wenn sie in der Stunde größter Verzweiflung zu uns kommen, sich an uns kuscheln und uns trösten, aber ich weiß, dass in jedem Lebewesen ein Engel steckt.

Heart of an Angel - Herz eines Engels

In jedem Menschen schlägt ein Herz,
es ist das Herz eines Engels
In jedem Menschen steckt ein Engel.
…mein bildhaftes „Namasté“ an euch 🙂

(mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Es mag uns Vieles erschüttern in diesen Tagen,
aber wahrlich Nichts, das wir nicht vertragen,
es mag, wie wenn Alles zusammenfällt sich muten an,
und doch Nichts, woraus ein weiser Mensch nicht lernen kann,
es mag wirken, als würde Alles über uns hereinbrechen,
und doch keine Dinge, die nicht wahre Worte sprechen,
die ein weiser Mensch nicht kann verwenden,
um neu anzufangen, wenn Anderes sich will beenden,
es gibt nie ein totales Ende, doch es ist ein Umbruch spürbar,
Dinge wandeln sich, Neues wird kommen fürwahr,
was jetzt passiert, mag scheinen wie ein Zusammenbruch,
doch es ist in Wahrheit viel mehr ein Segen, als ein Fluch,
es passiert so viel, es kommt bald die große Zeitenwende,
die Ära von Licht und Liebe, ein Neuanfang, kein jähes Ende,
doch vieles muss ändern sich, das mag erschreckend sein,
sei versichert, es ist kein Grund, sich zu fühlen klein,
absolut nicht, es ist Zeit zu erwachen, aufzublühen,
Größe zu entwickeln, Licht anzufachen, in Liebe zu erglühen!

Engel des Aufstiegs - hilft uns, alle Herausforderungen zu meistern

Mir wurde gesagt, dass uns die Umbrüche in den letzten Tagen durch verstärkte Müdigkeit und Nervosität aufgefallen sein müssten. Mir ist das an mir aufgefallen, aber ich zweifelte, es könnte für Müdigkeit und Nervosität alle möglichen Gründe geben, sagte ich mir. Inzwischen hat die Müdigkeit etwas nachgelassen, die Nervosität hat sich aber intensiviert. Aber inzwischen habe ich aufgehört zu zweifeln, denn ich spüre die Umbrüche heute sehr deutlich.

(mehr …)

Read Full Post »

Eins vorweg: Kennst du dich gut aus mit den Zeichen der Engel? Bist du gut im deuten dieser Botschaften? Dann, bitte hilf mir, ich habe ein Zeichen bekommen, das ich nicht deuten kann, der betreffende Textabschnitt ist im Blogeintrag ganz unten. Bitte sei so lieb, und sieh ihn dir an. Wenn du weißt, was es bedeutet, schreibe mir bitte einen Kommentar. Ich dank dir von Herzen im Voraus.

Die Engel sprechen mit uns nicht so, wie wir miteinander sprechen, wir verwenden Worte, unsere Stimmbänder, die Engel verwenden für ihre Kommunikation mit uns meist kleine Gegenstände oder Zeichen. Ein Regenbogen, eine Wolkenformation, eine Feder…

Rosa Feder 2
Das Originalbild findet sich in diiesem Blogeintrag: „Alpha und Omega„.
Ich habe es unter anderem via BeFunky.com bearbeitet.

Ich selbst habe auch schon viele Zeichen bekommen, bei denen ich denke, dass sie von den Engeln kommen. So denke ich doch, dass die rosa Feder nicht zufällig auf meinem schwarzen Trolly mittig landete, sondern ein Geschenk für mich war. Ich habe diese Feder fotografiert und später einem guten Freund geschenkt, dem es gesundheitlich nicht gut ging und der den Beistand der Engel in dieser Situation mehr brauchte, als ich.

Und dann gibt das da noch weitere Botschaften der himmlischen Wächter, zum einen direkt durch meine Engel-Orakelkarten, zum anderen direkt durch meine Bilder. Das Erstellen ebendieser ist oft wie eine Meditation, und ich glaube, da fällt es mir am leichtesten die Botschaften der Engel zu hören, irgednwie habe ich immer so das Gefühl, dass die Bilder unter himmlischer Führung entstehen. Und oft sind die Botschaften darin genau das, was ich gerade brauchte.

Und ich hoffe, dass da auch für andere Menschen was dabei ist, das genau die Botschaft enthält, die sie gerade brauchen. Es würde mich ungeheuer freuen, es wäre mir eine große Ehre, wenn ich auch nur ein kleines bisschen als Sprachrohr dienen könnte.

(mehr …)

Read Full Post »

Ich neige in diesem, meinem neuen Blog nicht dazu, spontan zu schreiben, ich überlege mir Alles sehr gut, bereite es vor. Aber dieses Mal mache ich eine Ausnahme, denn es gibt etwas, das ich in die Welt hinausposaunen möchte.
Nämlich, dass ich gerade unbeschreiblich glücklich bin.

Vibrations of Joy - Schwingungen der Freude

Zum Einen hat mir Barbara vom Shambala-Blog eine große Freude bereitet,
zum Anderen bin ich hin und weg von Wolfgangs schönem Foto und bezauberndem Gedicht.

Sonnenengel-Zwillinge

Danke euch Beiden! Es ist lange her, seit ich zuletzt so voller Freude war, dass ich es jetzt wieder erleben darf, ist ein großes Geschenk, das ihr mir bereitet habt und wofür ich euch sehr dankbar bin.

PS: Liebe Barbara, du ahnst nicht, wieviel Kraft du mir im Augenblick gibst. Oder doch? 😉 Dankeschön!
PPS: Das Engelbild ist mit dem Mutapic-Programm gemacht, Barbara, danke für die Vollversion *freu*

Read Full Post »

Ich habe gerade einen weiteren Bud Spencer & Terence Hill Film gesehen, nämlich „Zwei Missionare„. Bevor ich näher darauf eingehe, muss ich gleich Eines festhalten:

Wir alle, egal welche Hautfarbe wir haben, welcher Kultur wir entstammen, welcher Religion wir angehören, sind Menschen, wir haben alle die gleichen Rechte, wir sind alle gleich, niemand ist besser als der Andere, niemand ist schlechter als der Andere, wir sind einzigartig in unserer Persönlichkeit, ja, aber als Menschen sind wir alle gleich, wir sind göttliche Geschöpfe und besitzen eine Seele, in den meisten Fällen gar eine reine Seele!

Purity - Reinheit

Soviel dazu. Momentan weiß ich nicht, wo mir der Kopf steht vor lauter Wut, ich muss sie in Worte fassen…

Wie da die weißen Eroberer mit den dunkelhäutigen Menschen umgehen, das ist eine bodenlose Frechheit. Und da es ein Film ist, kann ich mir vorstellen, dass zu schlimme Sachen gar nicht gezeigt wurden. Ich kann erahnen – und ich habe auch schon viel darüber gelesen – wie schlimm das wirklich war und in gewisser Form heute noch immer ist.

Ich muss ehrlich sagen, ich schäme mich für uns Hellhäutige, ich bin bodenlos enttäuscht. Was bilden wir uns ein, so mit anderen Menschen umzugehen, nur weil ihre Haut dunkler ist? Missbrauchen sie als Sklaven, unterdrücken sie. Nein, ich kann meine Wut kaum in Worte fassen. Wir sind nicht besser als diese Menschen, wir sind schlechter, wenn wir nicht aufhören, uns für etwas Besseres zu halten und uns entsprechend benehmen. Was denkt ein Mensch, wer er ist, dass er das Recht hat andere Menschen zu unterdrücken? Ich könnte explodieren vor Wut… Da gibts noch ein paar Dinge klarzustellen…

(mehr …)

Read Full Post »

Anfang und Ende. Gerade eben, ein kleiner Snack, der Anfang der Sättigung, das Ende des Hungers. Anfang und Ende, die Geschwister des Wandels. Es ist beruhigend zu wissen, dass ein Ende immer auch ein Anfang ist, so hat Alles sein Gutes.

Da fällt mir eine Situation ein, die ich euch erzählen möchte…

Ich habe früher hauptsächlich Engelbilder am Computer erstellt, manchmal habe ich auch Figuren fotografiert, aber meistens habe ich am Computer mit einfachen Formen oder manchmal zu gewissen Teilen zeichnend mit dem Grafiktablett Engel hervorgebracht. Ich dachte von mir, ich könnte sie nie mit Stift auf Papier zeichnen. Doch dann kam ein Bild, das dies für mich änderte.

Zum ersten Mal benutzte ich keine Schablone für die Flügel, sondern ordnete sie aus einzelnen Federn an. Genaugenommen aus einer ausgeschnittenen und bearbeiteten Feder, die einige Zeit zuvor draußen beim Blumen fotografieren auf meiner schwarzen Tasche landete.

Rosa Feder

Dieses Arrangieren der einzelnen Schwingen eines Engelsflügels gab mir zum ersten Mal einen Eindruck davon, wie es sein könnte, so einen Engel per Hand mit einem Bleistift zu zeichnen. Dieses Bild mit Namen „Sei Willkommen“ war das Ende der computerisierten Eintönigkeit in meinem Engelbilder-Ordner:

Sei willkommen

(mehr …)

Read Full Post »