Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Perfektion’

Dreieinigkeit, ein gutes Thema für einen Menschen, der die Ziffer 3 liebt und der sich viel mit Gegensätzen beschäftigt und versucht, sie zu vereinen. Und das Licht jeder dieser drei Kerzen trägt bei zu einem imposanten Leuchtfeuer.

Drei Kerzen, ein güldener Lichtschein

Wie gut, dass ich ebenso das Licht liebe. Das ist es, das ist der Punkt meiner heutigen Gedanken.

Die Schöpfung ist perfekt, ist Kunst.

Sie lässt nichts aus, alles an uns, alles in uns, was wir oft so getrennt beachten, ist eigentlich zusammengehörend, es ist vernetzt, eine runde Sache, ohne Ecken und Kanten, jeder Mensch ist perfekt, ein Meisterwerk, ein Kunststück. In uns und an uns strebt Alles nur einem Punkt zu, nämlich: Einssein (auch genannt Einheit, Einigkeit, Harmonie).

Unser Inneres mag uns fehlerhaft erscheinen, ist aber perfekt.
Unser Äußeres mag uns fehlerhaft erscheinen, ist aber perfekt.
Meine allergrößte Ehrfurcht und Dankbarkeit gilt der Schöpfung, sie ist ein begnadeter Künstler.

Menschliches Haar, so fein, braucht zum Zeichnen eine Faser eines Engelsflügel,
menschliche Seele, so göttlich, der Künstler stand gewiss am höchsten Hügel,
menschliche Augen, so komplex und atmenberaubend, Fenster zur Seele,
menschliche Stimme, himmlische Musik, eine Symphonie in jeder Kehle,
menschliche Wangen, hinreißend, werden immer Liebe mit rosa Farbe bedenken,
menschlicher Mund, spricht Weisheit, kann zur Freude ein Lächeln schenken.

Mensch, lass dir gesagt sein,
du wirst immer perfekt sein,
es gibt wahrlich keine Makel,
so lassen wir Kritik und Gekrakel,
wenden wir uns zu unserem Licht,
das göttliche Wahrheit spricht,
wenden wir uns zueinander heut‘,
lasset uns vereinen in Einigkeit.

Viva la Vita! Es lebe das Leben, denn es ist das größte Geschenk, das man einem Menschen machen kann, die Schöpfung seiner selbst und alle dessen, was ist, war und sein wird. Und was das ist, ist schlichtweg wunderbar. Ich liebe dieses Leben.

Read Full Post »

Das ist die Beschreibung für mein Wesen, so bin ich auch als Konflikttyp, ablenkend, Alles und Nichts ist wichtig. Wobei, eines ist mir sehr wichtig: Harmonie. Und wenn ich nicht weiß, wie ich reaigeren soll, dann eben ablenken, um nicht zu streiten. Menschen sind kompliziert. Ich auch. Ich bin gegensätzlicher als die stärksten Gegensätze dieser Welt, ich stehe mehr unter Spannung als eine Hochspannungsleitung. Ich bin der fleischgewordene Kontrast par excellence. So auch diese Rose:

Rosa Rose

Mit dem fast grauen, tot anmutenden Hintergrund und der lebendigen, sich entfaltenden Blüte, mit den Blättern fast in einer Nichtfarbe und der Rose im Vordergrund in fein schattierten Nuancen eines Grundtons, einer Farbe. Wie ich sagte, Kontrast par excellence. DAS ist Alles und Nichts, es ist Farbe und es ist keine Farbe, eben eine Nichtfarbe, es ist Leben und es ist Tod, es ist kalt und warm, es ist die perfekte Synthese, die perfekte Fusion, Verschmelzung vom anscheinbar Unvereinbaren. Und da wo zwei Welten aufeinanderprallen wird das Betrachten zum epischen Moment, als wohne man einer Planetenkollision bei. Kunst ist es, was die Natur hervorbringt, und die Fusion ist die Kunst eines Meisters, die Perfektion jenseits der Perfektion einer Rose an sich… und die ist schon ganz schön perfekt, nicht?

(mehr …)

Read Full Post »